Seniorenrecht

Icon mit Trenner

Der demographische Wandel in Deutschland stellt die Gesellschaft zunehmend vor Herausforderungen unterschiedlichster Art. Diese Herausforderungen machen auch nicht vor juristisch relevanten Komplexen Halt, weshalb sich in der vergangenen Zeit der Begriff Seniorenrecht als terminus technicus für die Rechtskomplexe herausgebildet hat, die, nicht nur, aber insbesondere die Generation 60plus betreffen.

Wir als eine seit 1930 für Sie tätige Rechtsanwaltskanzlei haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, Ihnen unsere durch verschiedenste Fachanwaltstitel und jahrzehntelange erfolgreiche anwaltliche Tätigkeit unter Beweis gestellte Kompetenz zur Verfügung zu stellen. Von der Beratung über die Gestaltung von Verträgen bis hin zu einer etwaig notwendig werdenden gerichtlichen Vertretung bieten wir Ihnen eine juristische Rundumbetreuung, so dass Sie sich auf das freuen können, was Sie sich verdient haben - Ihren Ruhestand. Zögern Sie nicht, unser Sekretariat Seniorenrecht zu kontaktieren. Frau Siewert freut sich unter der Rufnummer 0 21 66 - 971 94 26 auf Ihre telefonischen Anfragen.

Unter den Begriff Seniorenrecht fallen beispielsweise folgende Rechtsmaterien:

Arbeitsrecht

Wie gestalten Sie Ihren Abschied aus dem Berufsleben? Wann und mit welchen Folgen können Sie gegebenenfalls vorzeitig in den Ruhestand gehen? Wie gestaltet man arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge? Gerne wird Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Küsgens als Fachanwalt für Arbeitsrecht unterstützen.
 

Ihr Ansprechpartner:

Betreuung und Vorsorge

Spätestens nach der Einführung der §§ 1901 a) ff. BGB sind Begriffe wie Patientenverfügung und Betreuungs- bzw. Vorsorgevollmacht in aller Munde. Regeln Sie rechtzeitig, wie Sie in bestimmten Fällen medizinisch behandelt werden wollen, und geben Sie Ärzten und anderen klare Handlungsanweisungen hinsichtlich der Fortführung medizinischer Maßnahmen, wenn Sie einmal Ihren Willen nicht mehr zum Ausdruck bringen können. Sie ersparen sich, Ihren Angehörigen und den Ärzten die Ungewissheit und juristische Auseinandersetzungen. Regeln Sie auch bereits jetzt im Rahmen der Betreuungsvollmacht, wer als Ihr Betreuer eingesetzt werden soll, damit die Einsetzung eines Berufsbetreuers durch das Vormundschaftsgericht unterbleiben kann. Haben Sie Fragen auf dem Gebiet der gesetzlichen Betreuung, wird sich Frau Rechtsanwältin Verena Schmidt Ihrer annehmen. Möchten Sie eine Patientenverfügung o.ä. aufsetzen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Frau Rechtsanwaltin Natahlie Mix als Fachanwältin für Medizinrecht.
 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Erbrecht

Wie gestalte ich ein Testament? Welche steuerrechtlich interessanten Gestaltungsmöglichkeiten gibt es schon zu Lebzeiten? Für diese und zahlreiche weitere erbrechtliche Fragen sind Dr. Bernd Marcus. als Fachanwalt für Erbrecht und Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Küsgens Ihre kompetenten Ansprechpartner.

Ihr Ansprechpartner:

Familienrecht

Auch das Familienrecht weist Bezugspunkte zum Alter auf: Großeltern haben ein Recht auf Umgang mit ihren Enkeln! Doch auch das Unterhaltsrecht ist wichtig: Spätestens dann, wenn ältere Menschen nicht mehr alleine leben können und ein Aufenthalt in einem Pflegeheim notwendig ist, stellt sich die Frage, wer die Kosten für diesen Aufenthalt trägt. Dies ist nicht zuletzt eine Frage des Unterhaltsrechtes, wonach nicht nur Eltern gegenüber den Kindern, sondern auch Kinder gegenüber ihren Eltern zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet sind. Aber auch, wenn Sie sich möglicherweise vor längerer Zeit haben scheiden lassen, kann eine anwaltliche Beratung bares Geld wert sein, da möglicherweise eine nachträgliche Abänderung des Versorgungsausgleichs angezeigt ist.

Welche familienrechtliche Frage auch immer Sie bewegt, Dr. Michael Küsgens als Fachanwalt für Familienrecht steht Ihnen gemeinsam mit Frau Rechtsanwältin Verena Schmidt und Frau Rechtsanwältin Sophie Beckers jederzeit zur Verfügung.
 

Ihre Ansprechpartner:

Medizinrecht

Mit dem Alter steigt nicht selten auch die Intensität der medizinischen Betreuung, sei es durch niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, Heime oder andere Leistungserbringer wie etwa Rehabilitationseinrichtungen. Leider kann es dabei auch zu Fehlern des behandelnden ärztlichen bzw.- nichtärztlichen Personals kommen. In diesen Fällen können Ihnen Schadensersatzansprüche zustehen. Frau Rechtsanwältin Nathalie Mix als Fachanwältin für Medizinrecht hilft Ihnen bei der Überprüfung und der Geltendmachung dieser Ansprüche.
 

Ihre Ansprechpartnerin:

Sozialrecht

Hierunter fallen insbesondere die wichtigen Komplexe des Schwerbehindertenrechs und des Pflegerechts. Steht Ihnen ein Grad der Behinderung zu und wenn ja, in welcher Höhe? Haben Sie einen Anspruch auf die Zuerkennung eines behindertenrechtlichen Merkzeichens? Brauchen Sie Unterstützung bei einer Auseinandersetzung mit Ihrer Pflegekasse oder einem Pflegeheim? Oder benötigen Sie Hilfe bei einem Streit mit Ihrer Krankenversicherung, die Ihnen bestimmte Hilfsmittel nicht bewilligen will? Frau Rechtsanwältin Natalie Mix und Frau Rechtsanwältin Dr. Julia Cornelissen nehmen sich Ihrer Angelegenheit gerne an.
 

Ihr Ansprechpartnerinnen:

Auch im Alter gut aufgestellt für einen sorgenfreien Lebensabend. Wir freuen uns auf Ihre Aufgaben!

Überblick Icon
Unsere Anwälte

Kontakt

Icon mit Trenner

Mönchengladbach

Harmoniestraße 34
41236 Mönchengladbach

Telefon: 0 21 66 - 971 94-0
Fax: 0 21 66 - 971 94-94

info@sws-rechtsanwaelte.de
 

Düsseldorf

Burggrafenstraße 5A
40545 Düsseldorf

Telefon: 02 11 - 58 80 01
Fax: 02 11 - 58 80 06

info@sws-duesseldorf.de